De letschti Öpfel – seit 2014

Dä letschti Öpfel

Es ist Frühling, die Biene summt, die Äpfel reifen mit dem Sommerwind und die Igel schmatzen beim Genuss der feinen Früchte im Herbst. Aber der Apfelbaum ist alt geworden. Sehr, sehr alt! Der Winterwind flüstert ihm einen Traum: „Dein letzter Apfel darf nicht gefressen werden…“
Im kommenden Herbst hat der Apfelbaum nur noch einen Wunsch: Aus seinem letzten Apfel soll ein wunderschönes, junges Apfelbäumchen wachsen! In den knorrigen Ästen des alten Apfelbaums wohnt ein Specht. Immer wieder will er mit seinem Schnabel in den Apfel hacken. Die drei Zwerge beschliessen dem Apfelbaum zu helfen und seinen letzten Apfel zu beschützen. Doch in der Nacht schlafen sie alle ein. Was für ein Schreck, als der Apfel am Morgen verschwunden ist! Hat ihn der Igel oder der Fuchs gefressen? Am Schluss sind sich alle einig: Der Specht muss es gewesen sein! Zum Glück führen die Glühwürmchen die Zwerge nach einer Gewitternacht zum Zwergenkönig. Ob er wohl weiss, wo der letzte Apfel geblieben ist?